Veranstaltungen

25.11.-​21.12.2019

Weihnachtszauber in der Schlössle-Galerie

aktuell

Bildergalerie "Friedensplakatwettbewerb 2019"

aktuelle Ausgabe

Das neue Kundenmagazin der Schlössle-Galerie ist da!

aktuell

Freude verschenken mit Center-Gutscheinen

Aktuell

Kennt Ihr schon die Indoor Google Maps?

12.10.2019

Freiburger Puppenbühne kommt

Freiburger Puppenbühne kommt

Zauberhaftes Puppenspiel mit phantasievoll-schönen Figuren

Alle kleinen und großen Freunde des Puppentheaters dürfen sich freuen. Am Samstag, den 12.10.2019, spielt die Freiburger Puppenbühne um 11.00, 14.00 und 17.00 Uhr „Kasper und die gestohlene Kuckucksuhr“ für Kinder ab 4 Jahren in Pforzheim in der Schlössle-Galerie.

Omas Geburtstag naht und Kasper hat sich eine ganz besondere Überraschung ausgedacht: Von seinem ersparten Taschengeld hat er ihr eine echte Kuckucksuhr gekauft! Und die muss er natürlich sofort auch den Kindern zeigen! Leider aber hat es noch jemand auf die wunderschöne Uhr abgesehen: Räuber Rodewald! In einem günstigen Moment stiehlt er das teuer erworbene Geschenk!

Was nun? Kasper und Seppel übernehmen die heikle Aufgabe, dem Räuber das entwendete Geburtstagsgeschenk wieder abzunehmen. Doch mit noch einer Schwierigkeit müssen sich die beiden Freunde auseinandersetzen: im finsteren Wald wohnt nämlich der listige Zaubermeister Tagolf. Mit frechem Gelächter steigt der glitzernde, gefährliche Zauberer aus der Tiefe empor und trägt dem Räuber einen bösen Plan vor...

Mehr wird noch nicht verraten, doch durch die Mithilfe der Kinder geht die Geschichte bestimmt gut aus!

Dr. Johannes und Karin Minuth sind für ihr zauberhaftes Puppentheater weit über die Grenzen Freiburgs hinaus bekannt. Sie schreiben ihre Texte selbst und entwerfen und gestalten auch die phantasievollen Puppen. Johannes Minuth hat sogar über sein Lieblingsthema „Das Kaspertheater und seine Entwicklungsgeschichte“ promoviert. Wie keinem anderen gelingt es dem Kasperdoktor mehreren Puppen gleichzeitig Leben einzuhauchen, Lichteffekte zu arrangieren, das Bühnenbild zu wechseln und verschiedene Stimmen zu imitieren. Die Regie führte Frieder Simon (Halle an der Saale). „Kaspers Reise zu Prinz Aladin“ wurde gefördert vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg.

Wir freuen uns am Samstag auf Ihren Besuch.

2011 © Schlössle-Galerie Pforzheim | Impressum | Datenschutz | Internetagentur StadtkompaktFacebook