Veranstaltungen

31.05.-​01.06.2019

Dachgarten Spectaculum der Schlössle-Galerie zu Pforzheim SCHLÖSSLE RITTERTREYBEN 2019

15.-​18.04.2019

OSTERN IN DER GALERIE

aktuell

Bildergalerie "Frühlingfest 2019"

aktuelle Ausgabe

Das neue Kundenmagazin der Schlössle-Galerie ist da!

aktuell

Freude verschenken mit Center-Gutscheinen

Aktuell

Kennt Ihr schon die Indoor Google Maps?

16. Februar, jeweils um 11, 14 und 17 Uhr

Freiburger Puppenbühne kommt

Freiburger Puppenbühne kommt

Zauberhaftes Puppenspiel mit phantasievoll-schönen Figuren

Alle kleinen und großen Freunde des Puppentheaters dürfen sich freuen. Am Samstag, den 16.02.2019 spielt die Freiburger Puppenbühne um 11.00, 14.00 und 17.00 Uhr „Viel Dreck bei Hexe Klapperzahn“ für Kinder ab 4 Jahren in Pforzheim in der Schlössle Galerie.

Hexe Klapperzahn ist ganz wild auf Süßigkeiten, Cola und Bonbons. Immer wieder verlässt sie ihr Hexenhaus auf der Suche nach neuen Leckereien. Und tatsächlich: Eines Tages ergibt sich eine besonders günstige Gelegenheit, denn Seppel hat sein ganzes Taschengeld für Süßigkeiten ausgegeben. In einem unbeobachteten Moment gelingt es der Hexe, Seppels Einkäufe zu entwenden.

Im Spiel wird kindgerecht und mit pädagogischem Geschick auf Alltagssituationen eingegangen wie zum Beispiel auf den hohen Verzehr von Süßigkeiten. Die Zuschauer erleben, dass sie selbst etwas „tun müssen“, um gesund zu bleiben. Sie lassen sich auch nicht von der listigen Hexe Klapperzahn verführen, die den Kindern weismachen will, dass Zähneputzen doch völlig überflüssig sei! Im Gegenteil: Die Kinder sind es selbst, die Ratschläge erteilen, wie man die Zähne mit der Zahnbürste richtig putzt, und die Kasper und Seppel an den nächsten Zahnarzttermin erinnern.
Bei der Entwicklung des Puppenspiels „Viel Dreck bei Hexe Klapperzahn“ wurde großen Wert darauf gelegt, ein Stück mit ganzheitlichem Charakter zu schaffen, bei dem Gesundheits- und Umweltgedanken miteinander verschmelzen. Jedoch werden die Aspekte Zahnprophylaxe und Ernährung in den Vordergrund gerückt. Ein lehrreiches Puppenspiel, dass ohne erhobenen Zeigefinger auskommt und an dem sicher auch die Erwachsenen ihren Spaß haben!

Dr. Johannes und Karin Minuth sind für ihr zauberhaftes Puppentheater weit über die Grenzen Freiburgs hinaus bekannt. Sie schreiben ihre Texte selbst und entwerfen und gestalten auch die phantasievollen Puppen. Johannes Minuth hat sogar über sein Lieblingsthema „Das Kaspertheater und seine Entwicklungsgeschichte“ promoviert. Wie keinem anderen gelingt es dem Kasperdoktor mehreren Puppen gleichzeitig Leben einzuhauchen, Lichteffekte zu arrangieren, das Bühnenbild zu wechseln und verschiedene Stimmen zu imitieren. Die Regie führte Andreas Blaschke (Köln). „Kasper und der Teufelseimer“ wurde gefördert vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg.

Wir freuen uns am Samstag auf Ihren Besuch.

2011 © Schlössle-Galerie Pforzheim | Impressum | Datenschutz | Internetagentur StadtkompaktFacebook